Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Infektionsprävention

Welt-AIDS-Tag

Seit 1988 ist der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember der wichtigste Aktions- und Gedenktag rund um HIV und AIDS. Auf dem ganzen Globus widmen sich an diesem Datum verschiedenste Organisationen dem Thema AIDS. Sie rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen zu zeigen.

In Rheinland-Pfalz werden jedes Jahr rund um den Welt-AIDS-Tag zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Dazu gehören Filmvorführungen, Diskussionsrunden, Lesungen, Infostände, Vorträge und vieles mehr. Initiatoren sind die AIDS-Hilfen und die Gesundheitsämter, aber auch Schulen und andere Organisationen.

Positiv zusammen leben

„Positiv zusammen leben“ ist eine Gemeinschaftskampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), des Bundesministerium für Gesundheit, der Deutschen AIDS-Hilfe und der Deutschen AIDS-Stiftung.

 

Motto 2017: „Mit HIV kann man leben. Weitersagen!“

Die bundesweite Kampagne macht als zentrale Botschaft deutlich, dass ein positives Zusammenleben zwischen Menschen mit und ohne HIV bereits stattfindet und möglich ist. Sie will Berührungsängste abbauen und zeigt dafür drei beispielhafte alltägliche Lebenssituationen auf.

Es werden drei authentische HIV-infizierte Menschen vorgestellt. Jede Person ist in ihren Alltag integriert und trägt ein Schild mit einer Botschaft. Die Protagonisten gehen selbstbewusst mit HIV um und erfahren durch ihr Umfeld eine solidarische und unterstützende Haltung. Sie machen deutlich, dass Zurückweisung und Ausgrenzung aufgrund einer HIV-Infektion für viele Betroffene heute meist schwerer wiegen als die gesundheitlichen Folgen der Infektion.

Sie zeigen, dass man mit HIV ein normales Leben führen und ohne Ängste zusammen leben kann!

 

Wissen baut Ängste ab

Im Alltag gibt es für das HI-Virus kein Übertragungsrisiko. Bei ärztlichen und zahnärztlichen Behandlungen reichen die ohnehin üblichen Hygienemaßnahmen aus. Beim Sex schützen Kondome vor einer Ansteckung. Je mehr Menschen diese Informationen verinnerlicht haben, umso mehr wird Vorurteilen, Ängsten und Diskriminierungen der Boden entzogen.

Ein Flyer der LZG mit dem Titel „Infektion kennt keine Grenzen“ informiert neben HIV auch über andere sexuell übertragbare Infektionen und nennt die entsprechenden Übertragungswege sowie Verlauf, Behandlung, Symptome, Vorbeugung und Risiken.

Das Portal www.welt-aids-tag.de ist die zentrale Informationsplattform der deutschen Kampagne zum Welt-AIDS-Tag.

Informationsmaterial zum Welt-AIDS-Tag ist bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kostenlos erhältlich.

Daten und Fakten zum Welt-AIDS-Tag finden Sie hier.

Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz 2017 finden Sie hier.

Newsletter der AIDS-Hilfen Rheinland-Pfalz zum Welt-AIDS-Tag 2017 hier.

Hintergründe und epidemiologische Entwicklungen:

RKI Epidemiologisches Bulletin 28.09.2017

Eckdaten Deutschland_Stand Ende 2016

Eckdaten Rheinland-Pfalz_Stand Ende 2016

RKI Epidemiologisches Bulletin: Schätzung der Zahl der HIV-Neuinfektionen und der Gesamtzahl
von Menschen mit HIV in Deutschland, Stand Ende 2016_23.11.2017