Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen der LZG

Wohnprojektetag RLP: Konzepte für Gemeinschaft(en)

16.08.2019 – Gemeinschaftliches Wohnen bringt nicht nur den Menschen, die es gestalten, viele Vorteile, sondern auch den Kommunen. Auf dem diesjährigen Wohnprojektetag diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Wohnprojekten, Fachleute aus Beratung, Coaching, Architektur, Baubehörden und Wohnungsbauunternehmen, was Kommunen dazu beitragen können, damit aus Konzepten Realität wird.

Laufen gegen Depression – Broschüre für Lauftreffs

15.07.2019 – Laufen hat eine positive Wirkung auf Menschen mit Depression – das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Ein jetzt von der LZG herausgegebener Praxisleitfaden gibt Kommunen, Vereinen, Lauftrainerinnen, Therapeuten und anderen Laufbegeisterten praktische Tipps, wie eine Laufgruppe für depressiv Erkrankte gegründet und zum Erfolg geführt werden kann.

Fortbildung zu „Demenz und Museum“

08.07.2019 – Kunst und Kultur inspirieren, regen an, wecken Empfindungen, Gedanken und Erinnerungen. Auch für Menschen mit Demenz kann ein Museumsbesuch ein bereicherndes Erlebnis sein, wenn er auf ihre Voraussetzungen und Bedürfnisse Rücksicht nimmt. Eine Fortbildung zur Kulturbegleitung vermittelt die entsprechenden Kenntnisse.

Gesundheit im Betrieb

24.06.2019 – Telefonfortbildungen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) sind ein neues Angebot der LZG. Einmal im Monat geben Expertinnen und Experten Impulse, wie BGM auch in kleinen und mittleren Unternehmen umgesetzt werden kann. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Man braucht nur ein Telefon und eine Stunde Zeit. Der Schwerpunkt liegt 2019 auf der seelischen Gesundheit.

Medienabhängigkeit – Thema der 41. Drogenkonferenz

12.06.2019 – Kontrollverlust, Verwahrlosung, Abhängigkeit – Menschen mit exzessiver Computernutzung können Merkmale entwickeln, wie sie von Alkoholismus und harten Drogen bekannt sind. Deshalb hat die WHO die Computerspielsucht kürzlich als eigenständige Diagnose anerkannt. Auf der Landesdrogenkonferenz diskutierten rund 300 Expertinnen und Experten über Auswirkungen, Vorbeugung und Therapien.

Kontakt

Birgit Kahl-Rüther
06131 2069-15
bkahl@lzg-rlp.de

Newsletter

Was ist die Summe aus 8 und 6?
Info