Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen der LZG

Aktionstag zur Prävention der Glücksspielsucht

25.09.2018 – Am 26. September 2018 macht ein bundesweiter Aktionstag auf die Risiken des Glücksspiels aufmerksam. Die Regionalen Fachstellen Glücksspielsucht in Rheinland-Pfalz informieren an vielen Orten über Glücksspielsucht, wie man sie erkennt und welche Präventions- und Hilfsmöglichkeiten es gibt.

Mit Spenderlunge beim Mainzer Firmenlauf

03.09.2018 – Am 6. September beteiligt sich ein Läufer am Team der LZG, der ohne Organspende nicht mehr am Leben wäre. Die Initiative Organspende nutzt den Firmenlauf, um für die persönliche Entscheidungsfindung zum Thema Organspende zu werben. Dafür wurden 7.000 Organspendeausweise in die Startertüten gepackt.

Gemeinschaft MACHT Sinn

24.08.2018 – Gemeinschaftliches Wohnen hat viele Vorteile: überschaubare Wohnkosten, geteilte Verantwortung, Gewinn an Gemeinschaft. Die Wohnprojektetage der Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz informierten über Formen gemeinschaftlichen Wohnens und boten Gelegenheit zum Netzwerken.

LZG-Gesundheitstelefon vom 16 . bis 31. August 2018

01.08.2018 – Sie kommen unvermittelt – und sind unter Umständen nicht mehr leicht loszukriegen: Rötungen der Haut. Bei den meisten vorübergehend auftretenden Hautrötungen handelt es sich um natürliche Erscheinungen. Halten sie jedoch länger an, ist es ratsam, der Ursache auf den Grund zu gehen.  Der aktuelle Servicetext der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) informiert über die verbreitetsten Erkrankungen und ihre Behandlungsmöglichkeiten.

LZG-Gesundheitstelefon vom 16. bis 31. August 2018

30.07.2018 – Manchmal kann man sich ganz vernünftig mit ihnen unterhalten, dann sind sie mit einem Mal wie ausgewechselt: pubertierende Sprösslinge. Sie sind launisch, unberechenbar und unvernünftig. Ein Wort gibt das andere, Streitigkeiten sind vorprogrammiert und Familien werden auf die Belastungsprobe gestellt. Dabei sind vieles Verhaltensweisen physiologisch erklärbar – wie das aktuelle Gesundheitstelefon der LZG informiert.

Kontakt

Birgit Kahl-Rüther
06131 2069-15
bkahl@lzg-rlp.de

Newsletter

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.
Info