Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Klasse2000: Stark und gesund in der Grundschule

 

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen.

Dabei fördert sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung,                   das Kinder von Klasse 1 bis 4 begleitet.

 

Partner

Träger von Klasse2000 ist ein gemeinnütziger Verein. In Rheinland-Pfalz unterstützt ein Bündnis aus Gesundheits- und Bildungsministerium, den Lions Clubs International im Distrikt 111-Mitte-Süd und der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. die weitere Verbreitung des Unterrichtsprogramms.

Klasse2000 verstärkt sein Online-Angebot

Auch und gerade unter „Coronabedingungen“ unterstützt das Programm die Grundschulen dabei, die Gesundheits- und Lebenskompetenzen der Kinder zu fördern. Gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung, gut mit sich selbst und anderen klarkommen, Probleme und Konflikte lösen – diese zentralen Themen von Klasse2000 sind unter den Bedingungen der Corona-Pandemie besonders wichtig, denn sie tragen dazu bei, Krisen besser bewältigen zu können.

Damit das Programm auch in diesem besonderen Schuljahr möglichst vollständig durchgeführt werden kann, hat Klasse2000 zusätzlich die Möglichkeiten des digitalen Lernens ausgebaut. Auf der für teilnehmende Schulen, Eltern und Kinder zugänglichen Internetplattform KLARO-Labor wurde eine Online-Version entwickelt, mit der die Kinder sich pro Jahrgangsstufe zwei bis drei Klasse2000-Themen selbständig erarbeiten können. Lehrkräfte erhalten dafür komplett vorbereitete Arbeitspakete, die sie den Kindern weitergeben können. Falls es nicht immer in allen Klassen und Schulen möglich ist, dass die Klasse2000-Gesundheitsförderinnen und Lehrkräfte ihre Stunden persönlich halten, kann die Online-Version eingesetzt werden.

 

Alle Fotos zu Klasse2000 © Verein Programm Klasse 2000 e.V., Foto Julien Haas