Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0
search

Gesund aufwachsen: Hitzeschutz für Kinder und Jugendliche

Babys, Kleinkinder und auch Jugendliche können sich kaum selbst vor Hitze schützen. Dazu kommt, dass der Organismus von Kleinkindern die Körpertemperatur noch nicht so gut regeln kann wie der von Erwachsenen. Das heißt: Die kleinen Körper sind schneller überhitzt und dehydriert. Von Dehydrierung wird gesprochen, wenn der Körper austrocknet, weil über längere Zeit weniger Flüssigkeit aufgenommen wird als durch Schwitzen verloren geht. Auch Sonnenbrand, Sonnenstich und Hitzschlag wirken sich viel schneller und weit dramatischer auf Kinder aus als auf Erwachsene. Deshalb gilt: Je jünger das Kind, desto besser muss es beobachtet und vor Hitze geschützt werden – übrigens auch im Urlaub, wo die Kleinen oft mehr als gewöhnlich Hitze und Sonne ausgesetzt sind.

Auf ihrem Internet-Portal „Klima Mensch Gesundheit“ gibt die Bundeszentrale für Gesundheitsförderung (BZgA) Tipps für Eltern von Babys und Kleinkindern. Die wichtigsten sind in Videos zusammengefasst.
Zur Website

Das Kinderhilfswerk Unicef zeigt auf, welche Gefahren für Kinder bei Hitze bestehen und wie man sie davor schützen kann – weltweit und hierzulande.
Zur Website

Handout zur Online-Veranstaltung am 4. Juli 2024
Geschützt spielen und lernen – Hitze- und UV-Schutz für Kinder in Kita und Schule
Bitte beachten Sie: Die Inhalte des Handouts dienen der allgemeinen Information zum Hitze- und UV-Schutz für Kinder. Sie ersetzen jedoch nicht eine individuelle fachliche Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Die LZG und die Referentin Frau Dr. Leylek haften nicht für Schäden, die durch die Verwendung der im Handout enthaltenen Informationen entstehen. Bitte besprechen Sie das Thema mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt und rufen Sie im Notfall den Notdienst unter der Nummer 112 an.
Handout zum Download

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat einen Ratgeber mit Tipps bei hohen Raumtemperaturen in Kita und Schule herausgegeben. Darin befinden sich auch die Kontaktdaten des Fachbereichs „Bildungseinrichtungen“ der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, der Kita- und Schulleitungen bei Fragen gerne weiterhilft.
Informationsblatt UK RLP zum Download

Das Forschungsprojekt „watch“ (water for children in climate change) des Forschungsdepartments Kinderernährung (FKE) am Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum befasst sich damit, wie man Kinder zum Wassertrinken animieren kann. Dazu stehen neben grundlegenden Informationen Materialien für Kitas und Grundschulen zur Verfügung.
Zur Website

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) hat einen Ratgeber zu Klimaanpassungen für Kitas, Grundschulen und Eltern herausgegeben, u.a. geht es um das Thema Hitze.
Zum Download

Auf der Website Schulinitiative „Pausenlos gesund“ der Stiftung Gesundheitswissen wird erklärt, was bei Hitze im Körper passiert, wie dadurch Wohlbefinden und Lernen beeinflusst werden und welche Tipps es für eine gesunde Schulgemeinschaft in Hitzezeiten gibt. Lehrkräfte können das Unterrichtsmaterial „Fit gegen Hitze“ herunterladen und mit ihrer Klasse erarbeiten, wie man sich gegen Hitze schützen und die Schule gemeinsam hitzefest gestalten kann.
Weiterlesen

Blue Marble Health, ein von regionalen Partnerbetriebskrankenkassen gefördertes Präventions- und Nachhaltigkeitsprojekt für Schulen und Kitas, entwickelt Materialien für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte zu Gesundheitsthemen im Zeichen des Klimawandels – darunter auch die Unterrichtseinheit „Ganz schön heiß!“, in der es darum geht, wie wir uns vor Hitze und ihren gesundheitlichen Folgen schützen können.
Weitere Informationen
Zur Website von Blue Marvel Health

Die Deutsche Krebshilfe und ihre Partner wollen mit dem Projekt „Clever in Sonne und Schatten“ nützliches Wissen und praktische Alltagstipps für Sonnen- und Hautschutz in die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen tragen. Auf der Website finden sich Informationen für den Sonnenschutz in verschiedenen Settings, Filme und die Möglichkeit, Materialien zu bestellen.
Zur Website

Die Website kindergesundheit-info.de der BZgA informiert ausführlich über Sonnen- und Hitzeschutz für Kinder.
Zur Website

Die Website familie.de bietet ganz praktische Tipps für heiße Sommer mit kleinen Babys und geht vor allem auf Eltern mit dem ersten Kind ein. Hinweis: Die Website finanziert sich durch Werbung.
Zum Blog

Newsletter

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

Info