Sie befinden sich auf den Internetseiten der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V..


 

Hinweise



Inhalt

Was will das Landesleitprojekt?

Das Landesleitprojekt startete im November 2010 mit der Absicht, im Laufe des Jahres 2011 ein landesweites kultursensibles und nachhaltiges Präventionsnetzwerk aufzubauen. Das Projekt besteht aus mehreren Bausteinen:

Aufbau von landesweit sechs lokalen und regionalen Netzwerken in Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Trier und Worms. In den Netzwerken sollen sich Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen Gesundheit, Migration/Integration, Kultur, Politik, Wirtschaft und Medien zusammen schließen, um gemeinsam in ihren Regionen die Gesundheitsförderung von Migrantinnen und Migranten voranzutreiben.

Ausbildung von ehrenamtlichen Gesundheitsmediatoren, die ihr erworbenes Wissen vor Ort unter den Migrantinnen und Migranten verbreiten und die Menschen auf ihrem Weg durch das deutsche Gesundheitswesen begleiten und beraten sollen. Die Ausbildung umfasst folgende Themenbereiche:

  • Gesundheitssystem
  • Diabetes
  • Ernährung
  • Bewegung
  • Suchtprävention
  • seelische Gesundheit 
  • Demenz
  • Krebs
  • Stressbewältigung 
  • Kommunikation

Schulung von Fachpersonal aus dem Gesundheitswesen. Es sollen  praxisnahe Kompetenzen vermittelt werden, die eine kultursensible Öffnung bestehender medizinischer Angebote initiieren und unterstützen. Zielgruppen sind:

  • Ärzte und Zahnärzte, ArzthelferInnen
  • Fachleute aus den Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie
  • Hebammen
  • Apotheken
  • Rettungsdienste und Notfallstellen
  • Kliniken
  • Reha-Kliniken
  • Ambulante, stationäre und teilstationäre Pflegedienstleister (u.a. Pflegestützpunkte)
  • Selbsthilfe
  • Physio- und Ergotherapeuten
  • Öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Gesetzliche und private Krankenversicherungen

 

Außerdem vermittelt die dreisprachige (deutsch/türkisch/russische) Internetseite www.gesund-in-rlp.de der LZG nicht nur Migrantinnen und Migranten einen leicht verständlichen Überblick zu den Themen Gesundheitsförderung, Prävention, Therapie und Krankenversorgung im Land. Leider ist die Webseite www.gesund-in-rlp.de zur Zeit aus technischen Gründen nicht erreichbar.

Im oftmals als unüberschaubar empfundenen Gesundheitssystem vermittelt die Homepage kultursensibel Informationen, Orientierung und praktische Alltagshilfen.