Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Leben und Wohnen

Wohnprojektetage Rheinland-Pfalz 2018

Der Wunsch, mehr zu teilen, bewegt Menschen besonders in der dritten Lebensphase und motiviert zur Gründung von Genossenschaften und Wohnprojekten. Gleichzeitig entsteht hier die Chance, den steigenden Wohnraumpreisen durch Gemeinschaftskonzepte langfristig entgegenzuwirken. Schirmherr und Stadtbürgermeister Christoph Glogger eröffnet die rheinland-pfälzischen Wohnprojektetage 2018 in Bad Dürkheim. Im neuen Baugebiet hat er Rahmenbedingungen für eine Wohnprojektgenossenschaft geschaffen.

24. August 2018, Bad-Dürkheim (Veranstalter: Zentrum Baukultur RLP / Kooperation: LZG)

14:00 - 17:30 Uhr „Planen mit Gruppen“

Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz lädt zum Symposium „Planen mit Gruppen“ nach Bad Dürkheim ein. Präsentiert werden Informationen zum Planungsprozess mit Gruppen wie auch zum barrierefreien Bauen. Moderatorin Eva Stützel (Ökodorf Sieben Linden) führt durch den Nachmittag.

  • Berit Herger (LZG) - Baugruppen und Gemeinschaften als Auftraggeber
  • Uwe Knauth (Vorstand AKRP) - Vortrag zum Thema Barrierefreiheit
  • N.N. (Architekt / Bewohnerin) - WagnisArt München , das Genossenschaftsprojekt im Domagk-Park wurde 2016 mit dem deutschen Städtebaupreis und 2017 mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet
  • Carolin Holzer (Gründerin) - Z.WO eG i.G. , künftig genossenschaftlich Wohnen in Mainz

25. August 2018, Bad-Dürkheim (Veranstalter: LZG / Kooperation: Zentrum Baukultur RLP)

13:00 - 18:30 Uhr „Gemeinschaft MACHT Sinn“

Die Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz lädt ab 13:00 Uhr zur Kontaktbörse der Wohnprojekte im Foyer des Dürkheimer Hauses ein. Ab 14:00 Uhr schließen sich die Fachvorträge zum Thema „Gemeinschaft MACHT Sinn“ an.

  • Silke Helfrich (Buchautorin, Gründerin des Commons-Institiut)
    „Was mehr wird, wenn wir teilen“ ist ihr Essay überschrieben, der in die Welt der Gemeingüter einführt. Gemeingüter sind nicht, sie werden gemacht, stellt sie fest und rät zu neuen Betrachtungsweisen.
  • Eva Stützel (Gemeinschaftstrainerin, Mitgründerin des Ökodorfs Sieben Linden)
    Gemeinschaftsprozesse sollen gelingen, dafür hat sie den „Gemeinschaftskompass“ entwickelt, ein Diagnose- und Planungsinstrument für Gruppen, das sie bei Wohnprojektinitiativen erfolgreich einsetzt.
  • Podiumsdiskussion
    Moderation Eva Stützel und Berit Herger

Veranstaltungsort
Für beide Veranstaltungen: Dürkheimer Haus, Kaiserslauterer Straße 1 (Ecke Gaustraße), 67098 Bad Dürkheim

Anerkennung als Fortbildung
Beide Veranstaltungen werden von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Fortbildungen (Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner) anerkannt.

Ansprechpartnerin
Berit Herger, Telefon 06131 2069-37 E-Mail

* Pflichtfelder

Ich nehme an folgenden Tagen teil:

Anmeldung Wohnprojektetag 2018*

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Datenschutz und Teilnahmebedingungen*
Zweck und Dauer der Datenerhebung (Kopie)*

Die LZG weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-GS@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.

Bitte aktivieren Sie zunächst das Kästchen „Anmeldung“ und senden Sie dann das Formular ab. 

Anmeldung*