Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Suchtprävention

Wanderausstellung „Ich umfasse einen Baum“

Die Bilderausstellung „Ich umfasse einen Baum“ ist im Rahmen eines Kindergruppenangebotes „Kids Oase“ entstanden. Die Kinder haben Bilder zum Thema „Baum“ gemalt. Schauen Sie selbst, was Sie in den Motiven entdecken können.

In einer Gruppe von 25 Kindern kommen etwa drei aus Familien mit Alkoholproblemen.

In Deiner Stadt wohnt in etwa jedem zehnten Haus eine Familie mit Alkoholproblemen.

Schätzungsweise leben 40.000 Kinder mit Eltern zusammen, die von illegalen Suchtmitteln wie z.B. Cannabis oder Kokain abhängig sind.

Die Zahl der Kinder von Eltern, die glücksspielsüchtig oder medikamentenabhängig sind, ist nicht bekannt. Die Zahl der Kinder mit magersüchtigen, ess-brech-süchtigen oder adipösen Eltern ist ebenfalls nicht bekannt.

Ungefähr ein Drittel der Kinder aus suchtbelasteten Familien werden relativ gesund erwachsen. Bei einem weiteren Drittel zeigt sich häufig eine psychische Störung und bei einem weiteren Drittel entwickelt sich eine eigene Suchterkrankung.

Obwohl das Aufwachsen der Kinder in einem suchtbelasteten Umfeld mit großen Risiken verbunden ist, zeigt sich auch, dass sie über viele Stärken und Fähigkeiten verfügen. Z.B. entwickeln sie kreative Möglichkeiten, mit Krisensituationen erfolgreich umzugehen.

Die Fähigkeiten der Kinder aus suchtbelasteten Familien, mit Krisen erfolgreich umzugehen, nennt man Resilienzen. Diese sind:

  • Einsicht
    z.B. dass mit dem suchtkranken Elternteil etwas nicht stimmt
  • Unabhängigkeit
    z.B. sich von den Stimmungen in der Familie nicht mehr beeinflussen zu lassen
  • Beziehungsfähigkeit
    z.B. in eigener Initiative Bindungen zu psychisch gesunden und stabilen Menschen aufzubauen
  • Initiative
    z.B. in Form von sportlichen und sozialen Aktivitäten
  • Kreativität
    z.B. in Form von künstlerischem Ausdruck
  • Humor
    z.B. in Form von Sarkasmus und Ironie als Methode der Distanzierung
  • Moral
    z.B. in Form eines von den Eltern unabhängigen stabilen Wertesystems.

Die LZG hat Fortbildungsangebote für alle, die im beruflichen oder ehrenamtlichen Umfeld mit Kindern tätig sind und unterstützt Kindergruppen. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

Machen Sie mit! „Denk an mich!“ – Ich sehe Kinder aus suchtbelasteten Familien und unterstütze sie. Begleitmaterial hierzu finden Sie in unserem LZG-Shop.

Zum LZG-Shop

Über Kids Oase

„Kids Oase“ ist ein Projekt des Regionalen Arbeitskreises Suchtprävention Oppenheim. Es wurde durch das Team der „KIDS-OASE“ des Freundeskreises für Suchtkrankenhilfe Landesverband RLP in Zusammenarbeit mit dem Kinder und Jugendhilfe St. Hildegard Bingen/Jugendhilfezentrum Oppenheim umgesetzt und vom Diakonischen Werk Mainz-Bingen und der LZG unterstützt.

Wanderausstellung ausleihen

Die Wanderausstellung ist bei Selbstabholung in der LZG auszuleihen. Bitte wenden Sie sich hierzu an

Lilli Weissgerber
0 61 31 - 20 69-48
lweissgerber@lzg-rlp.de