Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Landes-Netz-Werk Demenz

Regionale Demenznetzwerke

Die Vernetzung von Hilfsangeboten für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen wird derzeit von 41 Demenznetzwerken und 34 Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz in ganz Rheinland-Pfalz vorangetrieben. Die Netzwerke haben sich zur Aufgabe gemacht, die Schnittstellen in der Versorgung von Menschen mit Demenz zu verbessern. Sie organisieren gemeinsam Informationsveranstaltungen, entwickeln Handreichungen und tragen dazu bei, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen eine gute Lebensqualität vorfinden. Sie sind zentrale Anlaufstellen für alle, die sich über das Thema Demenz informieren wollen.

Diese einmalige Struktur beruht auf dem Engagement derjenigen, die vor Ort die Netzwerke koordinieren und darin mitarbeiten. Hier stellen wir Ihnen die Arbeit der regionalen Demenznetzwerke und der Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz vor.

Regionale Demenznetzwerke

Demenznetzwerke sind Zusammenschlüsse von Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Institutionen, die zum Thema „Pflege“ und „Demenz“ arbeiten. Das sind vor allem die Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz, die z.B. gemeinsam mit Organen der Kreis- und Stadtverwaltungen, Informations- und Beratungsstellen kirchlicher und privater Träger sowie Anbietern ambulanter und stationärer Unterstützung Kooperationen eingehen.

Diese trägerübergreifenden Kooperationen tragen neben „Demenznetzwerk“ auch andere Titel wie „AG Demenz“, „Netzwerk Demenz“ oder „ServiceStelle Demenz“.

Rheinland-Pfalz zählt derzeit 41 regionale Demenznetzwerke. Sie sind zentrale Anlaufstellen für alle, die sich über Demenz informieren wollen, sich in der Netzwerkarbeit einbringen wollen oder Hilfe und Unterstützung suchen. Die Netzwerke verbessern Schnittstellen in der Versorgung demenziell erkrankter Menschen, sie organisieren Informationsveranstaltungen und setzen Handreichungen zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen um.

Hier gelangen Sie zur Übersicht der Regionalen Demenznetzwerke, alphabetisch nach Landkreisen und Orten sortiert. Durch Anklicken in der Liste oder direkt in der Landkarte gelangen Sie zu einem Netzwerkprofil, das Informationen über Ansprechpersonen, aktuelle Projekte und Informationsmaterialien gibt.

Hinweis für Demenznetzwerkende:
Zur Überarbeitung und Aktualisierung Ihres Netzwerkprofils folgen Sie bitte diesem Pfad ab „Daten ändern““.

Lokale Allianzen

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert mit dem Programm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ innovative Ideen zur besseren Integration von Menschen mit Demenzerkrankungen.

Ziel des Programms ist es, Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen direkt in ihrem Wohnumfeld die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Die am Programm beteiligten Einrichtungen, Kommunen, Organisationen, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, Mehrgenerationenhäuser und kulturellen Initiativen sollen ihre Synergien bündeln, Angebotsstrukturen aufbauen, miteinander verbinden und weiterentwickeln. Menschen mit Demenz soll so ein aktives Leben in der Gesellschaft ermöglicht werden.

Aktuell gibt es 34 Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz in Rheinland-Pfalz. Unter www.lokale-allianzen.de erfahren Sie mehr über das Bundesmodellprogramm.

Hier erhalten Sie Informationen zu den lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz in Rheinland-Pfalz.

Das Landes-Netz-Werk Demenz fördert den Austausch zwischen den Netzwerken und unterstützt die Netzwerke beim Aufbau und bei der Verstetigung. Hinweise zu unseren Veranstaltungen zum Austausch und zur Vernetzung finden Sie hier.

Sie möchten gerne vor Ort zum Thema Demenz aktiv werden? Wir unterstützen Sie gerne!

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.