Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Nichtraucher leben länger

Die Förderung des Nichtrauchens ist ein Schwerpunkt im Referat Suchtprävention der LZG.

Durch Zigarettenrauchen sterben in den Industrieländern mehr Menschen als durch Verkehrsunfälle, AIDS, Alkohol, illegale Drogen, Morde und Selbstmorde zusammen. In Deutschland sind dies jährlich über 100.000 Menschen, das sind etwa 300 Todesfälle pro Tag.

Weitere Informationen zum Thema Nikotin finden Sie hier.

Lass stecken

Unter dem Motto „Lass stecken“ sind die Angebote des Referats Suchtprävention zur Förderung des Nichtrauchens zusammengefasst. Sie entstehen in enger Zusammenarbeit mit der „AG Förderung des Nichtrauchens“, eine Arbeitsgruppe der Präventionsfachkräfte in Rheinland-Pfalz.

Das Referat Suchtprävention der LZG unterstützt Multiplikatorinnen und Multiplikatoren beratend in ihrer fachlichen Arbeit und begleitet den europäischen Schulwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ für Rheinland-Pfalz.

Be Smart – Don’t Start

Der Nichtraucher-Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ richtet sich in jedem Jahr an die Klassen 5 – 8 aller Schulformen. Er hat folgende Ziele:

  • Das Thema „Nichtrauchen“ wird in die Schulen gebracht und für Schülerinnen und Schüler attraktiv gemacht.
  • Der Einstieg in das Rauchen wird bei nichtrauchenden Schülerinnen und Schülern verzögert oder verhindert.
  • Die Schülerinnen und Schüler, die bereits mit dem Rauchen experimentieren, stellen ihren Zigarettenkonsum ein, so dass sie nicht zu regelmäßigen Raucherinnen bzw. Rauchern werden.
  • Es werden begleitende gesundheitsfördernde Maßnahmen in der Klasse durchgeführt.

So funktioniert es:

Mindestens 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler einer Klasse entscheiden sich in einer anonymen oder offenen Abstimmung dafür, am Wettbewerb teilzunehmen. Sie unterschreiben einen Vertrag, in dem sie sich verpflichten, in der Zeit von November bis April nicht zu rauchen. Einmal wöchentlich geben sie an, ob sie geraucht haben oder nicht. Wenn mehr als 10 Prozent der Klasse rauchen, scheidet die Klasse aus dem Wettbewerb aus.

Am Ende jedes Monats sendet die Klasse eine Postkarte an die Wettbewerbsleitung oder meldet sich online zurück, um zu bestätigen, dass sie noch im Rennen ist. Klassen, die bis zum Schluss durchhalten, können interessante Geld- und Sachpreise gewinnen.

Die weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz erhalten jeweils nach den Sommerferien die Informationen zum Wettbewerb und die Möglichkeit zur Anmeldung. Alle Informationen zum Wettbewerb sind hier nachzulesen: www.besmart.info

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.