Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Netzwerkprofil
Demenznetzwerk Eifelkreis; Kreisverwaltung Eifelkreis

Trierer Str. 1
54634 Bitburg
Kreis: Eifelkreis Bitburg-Prüm

Einzugsgebiet des Netzwerks:

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Kooperationspartner/Mitglieder im Netzwerk:

  • Alten- und Pflegeheim "Eifel-Haus", Bitburg
  • Alten- und Pflegeheim "Haus Nimstal", Schönecken
  • Alten- und Pflegeheim "Herz-Jesu", Waxweiler
  • Alten- und Pflegeheim "Marienhof", Speicher
  • Alten- und Pflegeheim "St. Vinzenzhaus", Körperich
  • Caritasverband Westeifel e.V.
  • Caritas Sozialstationen Arzfeld-Prüm und Südeifel
  • Caritas Fachzentrum Demenz Eifel-Mosel-Ahr
  • COMPASS Private Pflegeberatung
  • Dekanat St. Willibrord
  • DRK Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück
  • DRK Kreisverband Bitburg-Prüm
  • DRK Sozialstationen Bitburg, Prüm und Neuerburg
  • Häuslicher Pflegedienst Mettendorf
  • Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm
  • Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
  • Marienhausklinikum Eifel
  • Pflegestützpunkt Arzfeld
  • Pflegestützpunkt Bitburg
  • Pflegestützpunkt Prüm
  • Pflegestützpunkt Speicher
  • Pflegezentrum "St. Josef", Balesfeld
  • Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe, Bitburg
  • Seniorenbeauftragte der Stadt Bitburg
  • Seniorenbeirat des Eifelkreises Bitburg-Prüm
  • Senioren- und Pflegezentrum "St. Peter", Habscheid
  • Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer, Bitburg
  • St. Josef Krankenhaus, Prüm
  • Tagespflege Bitburg
  • Verbandsgemeinde Bitburg-Land

Ansprechperson(en) des Netzwerks:

Frau Rudolf Pick
Tel.: 06561-150
Fax: 06561 15-0
E-Mail: pick.rudolf@bitburg-pruem.de

Netzwerkleitbild, organisatorische Form des Netzwerks, Netzwerkarbeit:

Das Demenznetzwerk Eifelkreis steht noch am Anfang seiner Arbeit. Es wurde im initiiert vom Caritas Fachzentrum Demenz Eifel-Mosel-Ahr in Bitburg. Die Mitarbeiterinnen des Fachzentrums Demenz übernehmen die Koordination und Organisation des Demenznetzwerkes Eifelkreis. Die Mitglieder des Demenznetzwerkes haben sich als erstes Ziel gesetzt einen Überblick über die Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu erstellen. Dies soll in Form einer eigenen Homepage erfolgen. Des Weiteren wird es in diesem Jahr darum gehen nachhaltige interne Kommunikations- und Arbeitsstrukturen zu finden.

Kurze Geschichte der Entstehung des Netzwerks:

Die Auftaktveranstaltung zur Gründung des Demenznetzwerkes fand am 30.04.2013 statt. Im Anschluss fanden bis dato drei Arbeitstreffen mit im Durchschnitt 20 TeilnehmerInnen statt.

Projekte und Termine des Netzwerks:

abgeschlossene Projekte:

Bestandsaufnahme der Angebote für Menschen mit Demenz im Eifelkreis Bitburg-Prüm

aktuelle Projekte und Termine:

Erstellung einer eigenen Homepage und eines eigenen Logos. Die Homepage soll einen aktuellen Überblick über die Angebote für Menschen mit Demenz im Eifelkreis Bitburg-Prüm geben.

Folgende Materialien wurden im Rahmen der Netzwerkarbeit veröffentlicht:

Zeitungsartikel

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.