Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Netzwerkprofil
Netzwerk Demenz Hachenburg

Alpenroder Straße 1
57627 Hachenburg
Kreis: Westerwaldkreis

Einzugsgebiet des Netzwerks:

Westerwaldkreis

Kooperationspartner/Mitglieder im Netzwerk:

  • Verbandsgemeinde Hachenburg
  • Pflegestützpunkt Hachenburg
  • Nachbarschaftshilfe Hachenburg
  • Ergotherapie Ruppert/Uwimana, Hachenburg
  • Hauskrankenpflege Roos GmbH&CoKG
  • Pflegedienst "Die Insel", Langenhahn
  • Schwerpunkt-BEKO-Ehrenamt, Westerwaldkreis, Ransbach-Baumbach
  • Tagespflege "Aura", Mündersbach
  • Alten- und Pflegeheim "Haus Tannenhof", Heimborn-Ehrlich
  • Diakoniestation Hachenburg
  • DRK Seniorenwohnpark "Am Rothenberg", Hachenburg
  • DRK Krankenhaus-Sozialdienst
  • Altenkirchen-Hachenburg, Hachenburg
  • Caritas-Altenzentrum "Haus Helena", Hachenburg

Ansprechperson(en) des Netzwerks:

Frau Ester Werner
Arbeitsschwerpunkt: Beratung rund um die Themen Demenz und Pflege
Tel.: 02662 9699730, mobil: 0160 7767544
E-Mail: ester.werner@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Frau Heike Wiebusch
Arbeitsschwerpunkt: Beratung rund um die Themen Demenz und Pflege
Tel.: 0176 10576378
E-Mail: heike.wiebusch@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Herr Torsten Becker
Arbeitsschwerpunkt: Beratung rund um die Themen Demenz und Pflege
Tel.: 0152 09014096
E-Mail: torsten.becker@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Netzwerkleitbild, organisatorische Form des Netzwerks, Netzwerkarbeit:

Das Netzwerk Demenz Hachenburg ist ein Verbundnetzwerk,welches mit dem Ziel arbeitet, möglichst viele Akteure, die zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angeghörigen beitragen können, zusammen zu bringen,um die Versorgungssituation der Betroffenen weiter zu verbessern.

Kurze Geschichte der Entstehung des Netzwerks:

Das Netzwerk Demenz Hachenburg wurde Anfang 2014 auf Initiative des Pflegestützpunktes hin gegründet.Das Netzwerk befindet sich noch in der Aufbauphase, neue Mitglieder und Interessierte sind willkommen !

Projekte und Termine des Netzwerks:

aktuelle Projekte und Termine:

Gründung eines Angehörigen-Gesprächskreises durch den Pflegestützpunkt Hachenburg. Der Gesprächskreis ist als fortlaufendes Angebot gedacht. Er dient primär der Entlastung, der Information und dem Austausch der Betroffenen . Mitarbeiter des Pflegestützpunktes begleiten die Gruppe, regen Aktivitäten an und unterstützen sowohl einzelne Mitglieder, als auch den Gruppenverlauf. Differenzierte und aktuelle Ziele ergeben sich aus dem Bedarf der Gruppe. Netzpartner vor Ort Mit der Benennung von Ansprechpartnern in den einzelnen Ortsgemeinden sollen die Arbeit und die Hilfsangebote des Netzwerkes den Menschen vor Ort zugänglicher gemacht werden. Die betreffende Ansprechperson soll als Mittler zwischen der unterstützungsbedürftigen Person und dem Netzwerk Demenz fungieren.

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.