Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Demenz

Netzwerkprofil
Netzwerk Demenz Kirchberg

Konrad-Adenauer-Straße 32
55481 Kirchberg
Kreis: Rhein-Hunsrück-Kreis

Einzugsgebiet des Netzwerks:

Rhein-Hunsrück-Kreis

Kooperationspartner/Mitglieder im Netzwerk:

  • Pflegestützpunkt Kirchberg
  • Stiftung kreuznacher diakonie Sozialstation Kirchberg
  • Stiftung kreuznacher diakonie Pfarrer Kurt-Velten-Altenheim Sohren
  • Senioren- und Pflegeheim Haus Ursula Gemünden
  • Haus St. Michael Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz Kirchberg
  • Seniorenbeirat der VG Kirchberg

Ansprechperson(en) des Netzwerks:

Frau Dipl.- Soz. Päd. Sabine Herfen
Arbeitsschwerpunkt: Arbeitsschwerpunkt: Fachkraft für Beratung und Koordination
Tel.: 06763 30 29 11
E-Mail: sabine.herfen@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Netzwerkleitbild, organisatorische Form des Netzwerks, Netzwerkarbeit:

Das Netzwerk Demenz ist ein informeller Zusammenschluss von ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege und Krankenhilfe, der Verwaltung (Seniorenbeirat der VG Kirchberg) und dem ehrenamtlichen Besuchsdienst.

Ziel des Netzwerks ist es, die Lebensqualität (Situation) betroffener Demenzkranker und pflegender Angehöriger in der Region nachhaltig zu verbessern. Erreicht wird dies durch gezielte Aufklärung und Information der Öffentlichkeit (Krankheitsbild, entlastende Hilfen, kostenfreie Schulungsangebote zum Thema Demenz…).

Austausch und Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Mitgliedern des Netzwerkes und über den Pflegestützpunkt Kirchberg.

Kurze Geschichte der Entstehung des Netzwerks:

Am 1. Kirchberger Gesundheitstag 2014, äußerten die Kooperationspartner/Mitglieder im Netzwerk den Wunsch einer gemeinsamen Zusammenarbeit beim Thema Demenz.

Projekte und Termine des Netzwerks:

aktuelle Projekte und Termine:

Pflegekurs zur Unterstützung für pflegenden Angehörigen

Pflegekurs zur Unterstützung für Angehörige von demenziell Erkrankten

geplante Projekte:

Mitwirkung bei der Planung des 2. Kirchberger Gesundheitstages 2017