Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Aktuelles

Organspende - Thema in der Schule

Moderator Jan Köppen spricht mit Jugendlichen über Organspende

Initiative Organspende RLP und Junge Helden besuchen Otto-Schott-Gymnasium

In der Oberstufe des Mainzer Otto-Schott-Gymnasiums stand am 17. November das Thema Organspende auf dem Stundenplan. Auch wenn darüber im Alltag kaum gesprochen wird, zeigten sich die 280 Jugendlichen außerordentlich interessiert. „Wie lange muss man auf ein Spenderorgan warten?“, „Erfährt man als Organempfänger, wer das transplantierte Organ gespendet hat?“, „Wird irgendwo dokumentiert, dass man seine Organe spende möchte?“, „Welche Organe und Gewebe eignen sich für eine Transplantation“, „Ist die Hirntoddiagnostik überhaupt sicher?“ sind nur einige der zahlreichen Fragen, die den Schülerinnen und Schülern auf der Seele brannten.

TV-Moderator Jan Köppen, langjähriger Unterstützer des Vereins Junge Helden e.V., und Silke Strixner von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) standen nach einem dreißigminütigen Aufklärungsfilm sympathisch und kompetent Rede und Antwort. Die Schüler erfuhren, dass im Durchschnitt jeden Tag drei Patienten sterben, weil nicht rechtzeitig ein Spenderorgan für sie zur Verfügung steht, und dass ein Organspendeausweis Leben retten kann.

Die Veranstalter – Initiative Organspende Rheinland-Pfalz und Junge Helden e.V. – betonten, dass die Frage einer Organspende keine Frage des Alters sei. Sie motivierten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, eine persönliche Entscheidung zu treffen und diese mit den Angehörigen zu besprechen.

Zurück

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.