Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Aktuelles

Demenz für Kinder erklärt

Kinder-Büchlein „Demenz was ist denn das?“ ist wieder erhältlich

Wenn Oma oder Opa an Demenz erkrankt sind, stehen Eltern häufig vor der Frage, wie sie es den eigenen Kindern erklären können. Demenz ist keine Krankheit, die man sehen kann. Aber Kinder bemerken sehr schnell, wenn sich ihre Großeltern verändern. Meist sind es Gedächtnisstörungen, die sich als erstes Symptom bei demenziell erkrankten Menschen bemerkbar machen.

Die Broschüre im Mini-Format hilft Eltern auf leichte und spielerische Weise, mit Kindern im Vorschul- und Grundschulalter über die Demenz-Erkrankung ihrer Großeltern ins Gespräch zu kommen. Mit einfachen Worten und einfühlsamen Bildern wird erklärt, wie es dazu kommt, dass sich Oma oder Opa nicht mehr alle Namen und Gesichter merken kann.

Eltern können je nach individueller Situation zwischen zwei Ausführungen wählen: In der gelben Broschüre wird eine demenziell erkrankte Großmutter beschrieben, in der grünen steht ein Großvater im Mittelpunkt. Die Broschüre war vergriffen und wurde nun neu aufgelegt. Sie liegt in beiden Versionen auch in türkischer Sprache vor.

Die Publikation ist kostenlos und kann gegen Rückporto (1,45 € in Briefmarken) bestellt werden bei:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
Ralf Krzistek
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz

 

Die Broschüre steht außerdem als Download zur Verfügung. 
Ansprechpartner in der LZG: Dr. Carl-Wilhem Reibel, Telefon 06131 2060-43  E-Mail

Zurück

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.