Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Aktuelles

Bewegungsangebot für erwerbslose Menschen

Das Jobcenter Cochem-Zell nimmt am Projekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“ des GKV-Bündnis für Gesundheit teil. Ziele des Projektes sind unter anderem die Verbesserung des Gesundheitsverhaltens sowie der sozialen Teilhabechancen von arbeitslosen Menschen. Um diese Ziele zu erreichen, finden verschiedene Präventionskurse zu den Themen Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung im Kreis Cochem-Zell statt.

Im August und September konnten erwerblose Menschen über einen Zeitraum von sechs Wochen das Angebot „Gesund durch Bewegung“ des Therapiezentrums Physiobraun in Cochem wahrnehmen. Für die Teilnahme waren keine Vorkenntnisse nötig und der Spaß an der Bewegung stand im Mittelpunkt. Mit einfachen Übungen wurde ein Ganzkörpertraining durchgeführt, das Rumpf-, Bein-, Rücken- und Armmuskulatur kräftigt. Ergänzend dazu gab es wertvolle Tipps, wie man Bewegung einfach in den Alltag integrieren kann. Im Schnitt besuchten drei bis sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Kursstunden. Sie waren von der Mosel-Akademie auf das Angebot aufmerksam gemacht worden.

„Das war für uns eine ganz neue Zielgruppe. Ganzkörpertraining tut allen Menschen gut und ist für jeden geeignet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sichtlich Spaß bei den Übungen und wir konnten gut auf individuelle Wünsche eingehen“, fasst Praxisinhaber Arnold J. Braun die Erfahrungen mit dem Angebot für erwerbslose Menschen zusammen.

Eine Weiterführung des Bewegungsangebotes bei Physiobraun ist für das Jahr 2020 in Planung.

Weitere Informationen zum Projekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ finden Sie hier

Ansprechpartnerin in der LZG
Anna Lebeau, Telefon 06131 2069-762, E-Mail

Zurück