Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Konzept für „Wohnen in Mainz“ veröffentlicht

Mainz, 18. April 2016. Oberbürgermeister Ebling hat ein Konzept "Wohnen in Mainz" vorgelegt. Mit diesem Konzept wird erstmals ein Gesamtüberblick über Entwicklungen, Projekte, Instrumente und Perspektiven für das Wohnen in der Landeshauptstadt gegeben. 

Mainz ist als Schwarm- und Wissenschaftsstadt weit davon entfernt, demografisch zu schrumpfen. Sie rangiert außerdem auf der Rangliste der deutschen Städte mit den teuersten Mietpreisen gleich hinter Städten wie München, Stuttgart und Frankfurt am Main. Mainz benötigt deswegen deutlich mehr – insbesondere bezahlbaren – Wohnraum und damit vor allem große Anstrengungen im Wohnungsneubau sowie eine Intensivierung des geförderten Wohnungsbaus. Wichtig ist dabei die Fokussierung auf die in Mainz vorhandenen Potentialflächen für den Wohnungsbau.

Die Leitstelle Wohnen im Büro des Oberbürgermeisters ist seit April 2015 dafür zuständig, die Aktivitäten der Verwaltung zu koordinieren und zu bündeln, um die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum in der Landeshauptstadt Mainz voranzutreiben. 
(Textquelle: Landeshauptstadt Mainz, Leitstelle Wohnen)

Infos: www.mainz.de/leben-und-arbeit/bauen-und-wohnen/leitstelle-wohnen.php

Kontakt: Landeshauptstadt Mainz, Leitstelle Wohnen, Oliver Bördner, Telefon 06131 122140,Oliver.Boerdner@stadt.mainz.de

Zurück