Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Informationsveranstaltung der LBS Neues Wohnen

Ingelheim, 7. Juni 2016. Die Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz informierte im Weiterbildungszentrum Ingelheim über ihr breites Spektrum an Beratung und ihre Tätigkeiten als Service- und Koordinierungsstelle zu den Themen Gemeinschaftliches Wohnen, GenerationenWohnen, Wohn-Pflege-Gemeinschaften und das Förderprojekt WohnPunkt RLP. Sie stellte diese alternativen Wohnformen in den Kontext mit der Pflegestrukturplanung des Landes Rheinland-Pfalz.

Die anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Pflegestützpunkten, Gemeindeschwesternplus, Pflegestrukturplanerinnen und -planer und generell Interessierten diskutierten lebhaft mit den Referentinnen und Referenten der Landesberatungsstelle. 

Heike Wiebusch, Pflegestützpunkt Ransbach-Baumbach / Höhr-Grenzhausen / Hachenburg präsentierte das WohnPunkt RLP-Projekt „Majanns Haus“, eine Wohn-Pflege-Gemeinschaft in Merkelbach, sowie die Wohngemeinschaft „Haus Dora“ in Ransbach-Baumbach. Stephanie Becker und Matthias Berend, Pflegestützpunkt Baumholder / Birkenfeld, präsentierten die Senioren-Wohngemeinschaft in Brücken. Alle Anwesenden tauschten sich fachlich dazu aus. 

Die Landesberatungsstelle wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.

Kontakt: LZG, Petra Mahler, Telefon 06131 2069-20, pmahler@lzg-rlp.de

Zurück