Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Änderung der Stellplatzsatzung

Ein Kostenfaktor bei der Wohnraumerstellung entsteht durch die Stellplatzverordnung, die vorschreibt, wie viel Parkfläche pro Wohneinheit zur Verfügung stehen muss. Um die Baukosten im Geschosswohnungsbau zu mindern, hat der Mainzer Stadtrat im Dezember 2015 eine Änderung der Stellplatzsatzung beschlossen.

Untersuchungen zufolge ist in Teilen der Innenstadt nicht mehr das Auto das bevorzugte Verkehrsmittel, sondern es sind Fahrrad und öffentlicher Nahverkehr. Dahingehend und mit Berücksichtigung auf den Verdichtungsgrad der einzelnen Stadtbezirke hat die Stadt Mainz die Stellplatzverordnung angepasst. 

Infos: Ausgabe 48 des Amtsblatts der Landeshauptstadt Mainz von 2015: Öffentliche Bekanntmachung über den Beschluss und das Inkrafttreten der "Satzung über die Herstellung von Stellplätzen und Garagen für Kraftfahrzeuge sowie von Fahrradabstellplätzen"

Zum Download

Zurück