Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Prävention von HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI)

Wie kann sexuelle Bildung in Zeiten von Corona mit verschärften Hygieneregeln, Home-Schooling oder halben Klassen gelingen?

1. Oktober 2020 · 10:00 bis 17:00 Uhr

Die Aufklärung über HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) ist ein zentraler Schwerpunkt sexueller Bildungsarbeit und daher Teil des schulischen Bildungsauftrags. Sexuell übertragbare Infektionen nehmen in Deutschland zu. Auch wenn die Zahl der HIV-Neuinfektionen in den letzten Jahren rückläufig ist, sind Infektionen etwa mit Chlamydien oder Humanen Papillomviren (HPV) nach wie vor weit verbreitet – gerade auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Viele Schulen können bereits auf bewährte Ansätze zur HIV/STI-Aufklärung zurückgreifen, die die Schülerinnen und Schüler bestimmter Jahrgangsstufen turnusmäßig durchlaufen.  Doch in Zeiten von Covid19 mit Schulschließungen, Hygieneplänen und Abstandsgeboten sind viele der jahrelang erprobten Präventionskonzepte nicht umsetzbar. Auch externe Expert_innen der rheinland-pfälzischen Aidshilfen können mitunter angesichts von schulinternen Vorgaben nicht mehr in die Klassen eingeladen werden oder bieten aus Gründen des Gesundheitsschutzes ihrer Mitarbeiter_innen vielleicht aktuell keine Präsenzworkshops an.

Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. möchten Sie dabei unterstützen, auch unter den geltenden Pandemie-Bedingungen umsetzbare Lösungen zu finden. In der Fortbildung lernen Sie einen Mix aus einschlägigen sexualpädagogischen Methoden für Präsenz-, digital unterstützte und reine digitale Präventionsworkshops kennen.

Die Fortbildung selbst findet als Präsenzveranstaltung unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen statt.

Termin
Donnerstag, 1. Oktober 2020

Zeit
10:00 bis 17:00 Uhr

Referent
Bernd Geller, AIDS-Hilfe Trier

Zielgruppe
Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte weiterführender und berufsbildender Schulen

Anmeldeschluss
20.09.2020

Kosten
35,00 Euro inkl. Verpflegungskosten
Fahrtkosten können nicht übernommen werden

Veranstaltungsort
Hotel INNdependence
Gleiwitzer Straße 4. 55131 Mainz

Veranstalterin
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in RLP e.V. (LZG)
Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz

Ihre Ansprechpartnerin in der LZG
Monika Kislik
Telefon: 06131 2069-22 E-Mail

Veranstaltungsflyer zum Download

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Anmeldung Fortbildung „Prävention von HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI)“ am 1.10.2020 in Mainz*

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Datenschutz*

Die LZG weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-GL@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.