Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Gesundheit in der Kommune

Fachtag: Gesundheitsförderung auf dem Land - Zusammen ackern, Ideen säen, Gesundheit ernten

5. September 2019 · 10:00 bis 16:00 Uhr · Ramstein-Miesenbach

 

Gesundheitsförderung auf dem Land - Zusammen ackern, Ideen säen, Gesundheit ernten

Rheinland-Pfalz ist durch seine vielen kleineren Gemeinden sehr ländlich geprägt. Ein Großteil der Menschen lebt in diesen kleineren Kommunen und ist an die Rahmenbedingungen vor Ort gebunden. Die Kommune als Lebensmittelpunkt spielt für die Umsetzung von Gesundheitsförderung eine große Rolle. „Gesundheit wird von Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt: dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben“ (Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung, 1986). Die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) in Rheinland-Pfalz arbeitet daher bereits seit mehreren Jahren am Thema Gesundheitsförderung im ländlichen Raum und führte bereits 2017 einen Fachtag zum Thema „Gesund leben auf dem Land? - Gesundheitsförderung trifft partizipative Dorfentwicklung“ durch. Aufgrund des großen Interesses nimmt die KGC im Jahr 2019 den ländlichen Raum wieder auf.

Was sind gute Ansätze in der Dorfentwicklung, in denen Gesundheitsförderung eine Rolle spielt? Und warum sollten Gesundheitsförderung und Dorfentwicklung zusammen gedacht werden? Welcher Weg führt von der Gesundheitsförderung im Dorf zum gesundheitsfördernden Dorf? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der Fachtag unter dem Titel „Gesundheitsförderung auf dem Land – zusammen ackern, Ideen säen, Gesundheit ernten“ am 5. September 2019 in Ramstein-Miesenbach.

Hier finden Sie das Fachtagsprogramm

Es erwarten Sie interessante Vorträge sowie spannende Thementische in unterschiedlichen Formaten. Melden Sie sich gleich an!

Wählen Sie für die Anmeldung Ihren Favoriten und eine zweite Wahl aus.

 

Hier finden Sie den Save-the-date-Flyer

Hier finden Sie das Programm des Fachtags. Außerdem können Sie die Abstracts zu den Vorträgen und Thementischen herunterladen.

9:30 Uhr
Ankunft
Heißgetränke und Süßgebäck

10:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Matthias Krell, Geschäftsführer der LZG Rheinland-Pfalz
Ralf Hechler, Stadt- und Verbandsgemeinde-Bürgermeister Ramstein-Miesenbach

10:20 Uhr
Sabine Köpke und Silke Wiedemuth, KGC RLP

10:30 Uhr
Abstract: Rural Health: Ein evidenzbasierter Rahmen für die Gesundheit des ländlichen Raums
Prof. Dr. habil. Birgit Reime, Hochschule Furtwangen University

11:15 Uhr
Abstract: Gesundheitsförderung und -versorgung in "sterbenden Dörfern": Was lässt sich aus der Landgesundheitsstudie lernen?"
Dr. rer. pol. Dominik Röding, Medizinische Hochschule Hannover

12:00 Uhr
Mittagsimbiss mit "Ortsbegehung" auf dem Markt der Möglichkeiten
Verschiedene Partner stellen sich vor

13:30 Uhr
Thementische
Wählen Sie bitte für die Anmeldung Ihren Favoriten und eine zweite Wahl aus.

Thementisch 1
Abstract: Gesundheitsförderung trifft ländlichen Raum: Beispiele der lebensphasenorientierten Gesundheitsförderung auf dem Land
Prof. Dr. habil. Birgit Reime, Hochschule Furtwangen University

Thementisch 2
Abstract: Lebenwerte Dörfer durch sorgende Gemeinschaften - Wie bürgerschaftliches Engagement zum Erfolg führt
Matthias Faß, Dorfberater VG Saarburg-Kell

Thementisch 3
Abstract: (Neu)Land gestalten! Methoden und Praxisbeispiele für Bürgerbeteiligung und Gesundheitsförderung in kleinen Städten und Gemeinden.
Dr. Miriam Freudenberger, Allianz für Beteiligung, Baden-Württemberg
In einem Praxisbeispiel aus Rheinland-Pfalz wird Frau Waltraud Schmaus, Kümmerin der Verbandsgemeinde Linz am Rhein des Bürgerservices, aus ihrem Alltag berichten.

Thementisch 4
Abstract: Vom Nebeneinander zum Miteinander: Kommunale Gesundheitsmoderation
Wiebke Kottenkamp und Lisa Tonk, Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb)

15:00 Uhr
Raumwechsel mit Kaffeepause

15:15 Uhr
Expertinnen und Experten im Gespräch
Prof. Dr. habil. Birgit Reime
Hochschule Furtwangen University
Dr. rer. pol. Dominik Röding,
Medizinische Hochschule Hannover
Matthias Faß, Dorfberater VG Saarburg-Kell
Dr. Miriam Freudenberger,
Allianz für Beteiligung, Baden-Württemberg
Maria Brandt,
Programmbüro des GKV-Bündnisses für Gesundheit in Rheinland-Pfalz

16:00 Uhr
Verabschiedung

Tagesmoderation:
Rainer Steen (Freier Referent für Gesundheitsförderung/ bis 2016 Rhein-Neckar-Kreis Gesundheitsamt)

 

* Pflichtfelder
Anmeldeschluss ist am 01.09.2019. Die Anmeldung ist NUR ONLINE möglich.

Auswahl der Thementische am Nachmittag
Bitte geben Sie eine erste und eine zweite Wahl an für den Fall, dass Ihr bevorzugter Thementisch belegt ist.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Datenschutz*

Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die Daten werden zum Zwecke der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-GQ@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.

Aus Vernetzungsgründen liegt eine Teilnehmerliste (Name, Institution, Ort) gedruckt in der Tagungsmappe. Sie erklären weiterhin ihr Einverständnis, dass während der Veranstaltung gemachte Bildaufzeichnungen, auf denen sie zu erkennen sein könnten, für die Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung verwendet werden können.

Congress Center Ramstein
Am Neuen Markt 4
66877 Ramstein-Miesenbach

Der Veranstaltungsort ist durch einen Seiteneingang barrierefrei betretbar.

Eine Anfahrtsskizze zum Congress Center finden Sie hier Download