Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Demenz

Fachtag Demenz 2017

17. Oktober 2017 · 09:00 bis 16:00 Uhr · Budenheim

Teilhabe von Menschen mit Demenz – selbstverständlich!(?)

Das Recht auf soziale Teilhabe ist ein von den Vereinten Nationen beschlossenes Menschenrecht. Es gilt für alle Menschen. Menschen mit Demenz möchten entsprechend ihren früheren Gewohnheiten am gesellschaftlichen Leben teilhaben, ihren Alltag mitbestimmen und sich nach ihren Möglichkeiten einbringen.

Der Alltag sieht aber leider oft anders aus. Vielerorts sind Menschen mit Demenz noch nicht Teil der gesellschaftlichen Normalität. Es braucht mehr Sensibilität der Öffentlichkeit und den Mut der Menschen mit Demenz und der unterstützenden Angehörigen, um dieses Recht an Teilhabe und Mitbestimmung einzufordern. Und es braucht uns alle, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Mit Einsatz und Kreativität lassen sich Teilhabeangebote gut gestalten. Dies zeigen die Bewerberinnen und Bewerber unseres diesjährigen Wettbewerbs „Teilhabe für Menschen mit Demenz!“, die beim Fachtag dabei sein werden. Lassen Sie sich von ihren Ideen und ihrem Engagement inspirieren. Mit dem Fachtag des Landes-Netz-Werks Demenz wollen wir die Möglichkeiten, das Verständnis und auch die Grenzen der Teilhabe aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Ich freue mich sehr, wenn Sie an diesem Fachtag dabei sein können. Nur gemeinsam wird es uns gelingen, die soziale Teilhabe von Menschen mit Demenz in unserer Gesellschaft weiter voranzubringen.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

Flyer herunterladen

09:00 Uhr
Ausstellungsrundgang mit Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Posterausstellung der Projekte des Innovationspreises Wettbewerb „Teilhabe für Menschen mit Demenz!“

09:30 Uhr
Musikalisches Willkommen
Projekt Chor „MAW-Im Erlebnisraum Musik“, Mainzer Alten- und Wohnheime gGmbH

Begrüßungen
Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Dr. Matthias Krell
Geschäftsführer LZG

10:00 Uhr
Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Demenz

Ein Einführungsvortrag von Univ.-Prof. Dr. Andreas Kruse, Institut für Gerontologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


10:45 Uhr

Kaffeepause


11:00 Uhr
Mehr Beteiligung und weniger Hilfe
Ein Vortrag von Helga Schneider-Schelte, Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

11:30 Uhr 
Was ist Teilhabe? Möglichkeiten und Grenzen
Es diskutieren: Menschen mit Demenz, Angehörige von Menschen mit Demenz, kommunale Akteurinnen, Vertreterin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.


12:15 Uhr
Mittagspause


13:30 Uhr · FOREN - RUNDE I

1 Teilhabe und Gemeinschaft
Einführung und Moderation: Uschi Wihr
Demenzzentrum e.V. Trier

Vortrag Uschi Wihr, Demenzzentrum e.V. Trier

Vortrag Marie-Luise Ludgen-Schäfer, Seniorenzentrum AGO, Pluwig

Vortrag Marie-Luise Witsch, MATERNUS-Stift GmbH, Altenahr

2 Teilhabe und Kultur
Einführung und Moderation: Bettina Scheeder
Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Vortrag Bettina Scheeder, Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Vortrag Peggy Reyhe und Martina Best, Netzwerk Demenz, Lahnstein

3 Teilhabe und Einzelhandel
Einführung und Moderation: Klaus Hofmann
DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.

Vortrag Klaus Hofmann, DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.

4 Teilhabe in der vollstationären Pflege
Einführung und Moderation: Oliver Backhaus
Mainzer Alten- und Wohnheime gGmbH

Vortrag Friederike Coester, Maltester Hilfsdienst e.V., Mainz

Vortrag Annekatrin Raue, Alten- und Pflegeheime der Stadt Ludwigshafen am Rhein


14:30 Uhr
Kaffeepause / Forenwechsel


15:00 Uhr · FOREN - RUNDE II

1 Teilhabe und Gemeinschaft
Einführung und Moderation: Uschi Wihr
Demenzzentrum e.V. Trier

2 Teilhabe und Kultur
Einführung und Moderation: Bettina Scheeder
Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

3 Teilhabe und Einzelhandel
Einführung und Moderation: Klaus Hofmann
DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.

4 Teilhabe in der vollstationären Pflege
Einführung und Moderation: Oliver Backhaus
Mainzer Alten- und Wohnheime gGmbH


16:00 Uhr
Veranstaltungsende

Hinweis zu den Foren
In den jeweiligen Foren werden Bewerberinnen und Bewerber aus dem Wettbewerb des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie „Teilhabe für Menschen mit Demenz!“ regionale Projekte vorstellen.

 

Berichterstattung des SWR