Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Seelische Gesundheit

Was ist Depression?

Als depressive Störung, depressive Episode oder Depression wird eine ernsthafte, oft sogar lebensgefährliche Erkrankung bezeichnet. Sie gehört zu den häufigsten und zu den am meisten unterschätzten Erkrankungen. Fast 8% der Bevölkerung in Deutschland erfüllen die Kriterien einer depressiven Störung, das entspricht ca. 5 Millionen Menschen. 10% der deutschen Bevölkerung erkranken einmal oder mehrmals im Leben an ei­ner schweren depressiven Episode.

Dabei müssen Depressionen im medizinischen Sinn deutlich unterschieden werden von depressiven Verstimmungen, die alle Menschen kennen und die zum Leben dazu gehören. In der Regel kann eine „echte“ Depression anhand ihrer Symptome eindeutig diagnostiziert werden.

Es gibt Wege aus der Depression

Die meisten Betroffenen können mit Hilfe der richtigen und konsequenten Therapie nach einiger Zeit wieder Licht am Ende des Tunnels sehen.

Landeszentrale für 
Gesundheitsförderung 

in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.