Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Suchtprävention

Cannabis - Quo vadis?

Ein Instrument der universellen Prävention zur Förderung von Risikokompetenz

15.10.2018 von 9:30 bis 16:30 Uhr im Haus der Jugend, Waffenstraße 5, 76829 Landau

„Cannabis – Quo vadis?“ beinhaltet fachlich fundierte und realistische Informationen zum Thema Cannabis. Bestehende Mythen und Fehlinformationen sollen korrigiert werden.

Die Moderationsschulung hat das Ziel, Präventionsfachkräfte, Lehrkräfte und weitere Interessierte darin fortzubilden, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Rahmen von Schule, Ausbildung oder in Jugendeinrichtungen den Präventionsparcours „Cannabis – Quo vadis?“ zu vermitteln. Sie werden geschult, den Parcours vorzubereiten und fachlich zu begleiten. Alle Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, eine Material-Box zu erwerben, in der sich das Zubehör zur Durchführung des Präventionsparcours befindet.

Dialoggruppen
Präventionsfachkräfe der Kommune und freier Träger, Lehrkräfte der weiterführenden Schulen und interessierte Personen, die beruflich oder ehrenamtlich das Thema Cannabis-Prävention voranbringen möchten .

Schulungsleitung
Daniel Ott, B.A., Präventionsfachkraft, Villa Schöpflin gGmbH - Zentrum für Suchtprävention, Lörrach

Die Moderatorenschulung findet in Kooperation mit der Fachstelle Sucht des Fachdienstes Prävention der Ev. Heimstiftung Rheinland-Pfalz in Landau statt.

Kostenbeitag
20,00 € (incl. Verpflegung). Hinweise zur Überweisung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung nach Ablauf des Anmeldeschlusses. Fahrtkosten können nicht übernommen werden.

VEWA-NR.: 18LZG02911

Diese Fortbildung ist im „Modul E - Konzepte der schulischen Suchtprävention“ der „Grundausbildung Suchtprävention RLP“ für Präventionslehrkräfte anerkannt.

Weitere Informationen Onepager - Quo Vadis

 

Die Online-Anmeldung ist geschlossen.

Da die maximale Teilnehmendenzahl erreicht ist, ist die Anmeldung geschlossen.

Gerne können Sie sich für die Veranstaltung auf die Warteliste setzen lassen. Hierfür wenden Sie sich bitte an
Simone Manger
Telefon 06131 206940
Mail smanger@lzg-rlp.de