Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0
search

Schatzsuche

Eltern-Programm zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kindertagesstätten

Eltern wollen ihre Kinder zu starken, gesunden und widerstandsfähigen Persönlichkeiten machen – das Programm Schatzsuche unterstützt sie dabei. Ziel ist es, Eltern und pädagogische Fachkräfte für die kindlichen Bedürfnisse zu sensibilisieren und sie zu einer positiven Sichtweise zu motivieren: Statt die Defizite der Kinder in den Mittelpunkt zu stellen, sollen sie deren Ressourcen erkennen und als „Schätze“ in den Blick nehmen. Im Rahmen des Programms werden Freude und Spaß an Erziehungsaufgaben vermittelt und die vertrauensvolle Kommunikation zwischen Eltern und Fachkräften gestärkt.

Schatzsuche ist ein Eltern-Programm für Kindertagesstätten und wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelt. Es folgt einem ressourcenorientierten Ansatz.

Infoflyer zum Download

Seit 2017 fördert die Techniker Krankenkasse (TK) die Umsetzung des Eltern-Programms Schatzsuche in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten.

Jeweils im Frühjahr und Herbst eines Jahres finden Weiterbildungsgänge für pädagogische Fachkräfte in verschiedenen Regionen in Rheinland-Pfalz statt. Bis Frühjahr 2021 wurden 137 Fachkräfte aus 61 Einrichtungen zu Schatzsuche-Referentinnen und -Referenten ausgebildet.

Schatzsuche bundesweit

Neben Rheinland-Pfalz wird das Eltern-Programm in zehn weiteren Bundesländern durchgeführt: Hamburg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland, Sachsen und Schleswig-Holstein.

Eine sechstägige Weiterbildung qualifiziert pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen zu Schatzsuche-Referentinnen und-Referenten. Sie werden in die Lage versetzt, das Eltern-Programm sicher und kompetent in ihren Einrichtungen durchzuführen. Im Anschluss an die Weiterbildung findet eine Inhouse-Schulung in jeder beteiligten Einrichtung statt. In diesem Rahmen wird das gesamte Team für das Thema sensibilisiert und die Umsetzung des Eltern-Programms unterstützt. Mit der Zertifizierung zur „Schatzsuche-Einrichtung“ und Übergabe des Schatzsuche-Siegels kann die eigenständige Umsetzung beginnen.

Das Eltern-Programm umfasst sechs themenspezifische Treffen und stärkt Eltern in der Rolle als Expertinnen und Experten für ihre Kinder. Neben der Wissensvermittlung und Anregung zur Selbstreflexion steht der Austausch zwischen den Eltern im Vordergrund. Die niedrigschwellige Gestaltung der Eltern-Treffen ermöglicht allen Eltern die Teilhabe.

Jede Einrichtung erhält zur Umsetzung der Eltern-Treffen ein umfangreiches Medienpaket, das praxisnahe und anschauliche Materialien beinhaltet. Die kreativen Methoden schaffen eine angenehme Atmosphäre und motivieren die Eltern bei ihrer Schatzsuche.

Weitere Informationen

Mit Schule in Sicht wurde das Eltern-Programm Schatzsuche von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) weiterentwickelt. Der Übergang von der Kita in die Grundschule wird dabei als besonders herausfordernder Lebensabschnitt in den Blick genommen. Das Ziel des Programms ist es, die seelische Gesundheit von Familien und insbesondere der Kinder in dieser wichtigen Phase zu fördern.

Bereits zertifizierte Schatzsuche-Referentinnen und -Referenten erhalten mit der Teilnahme an zwei zusätzlichen Weiterbildungstagen die Qualifikation auch Schatzsuche – Schule in Sicht durchzuführen.

Das Eltern-Programm umfasst vier Treffen mit der Möglichkeit, bis zu drei Treffen aus dem Basis-Programm zu ergänzen.

Jede Einrichtung erhält zur Umsetzung der Eltern-Treffen ein Medienpaket mit kreativen Methoden und Materialien.

Weitere Informationen

Hier geht es zu den Weiterbildungsterminen Schatzsuche – Basis

Hier geht es zu den Weiterbildungsterminen Schatzsuche – Schule in Sicht

       

Kontakt

Jessica Schnichels 
06131 2069-47
jschnichels@lzg-rlp.de

Anabel Becker
06131 2069-62
abecker@lzg-rlp.de

Newsletter

Bitte addieren Sie 9 und 4.
Info