Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0
search

Praxisaustausch

An die Fachkräfte der Jobcenter und Agenturen für Arbeit in Rheinland-Pfalz in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

In den letzten beiden Jahren hat sich in unserem Fortbildungsprogramm für Fachkräfte immer wieder gezeigt, dass Themen wie „Umgang mit psychischen Problemen“, „Menschen nachhaltig motivieren“ oder „Umgang mit Widerstand“ auf große Resonanz gestoßen sind.

Auf Grundlage der Rückmeldung aus der Praxis bieten wir den Fachkräften aus den beteiligten Jobcentern und Agenturen für Arbeit ein Austauschforum für Praxisfragen an:

20. März 2024 | 10.00 – 11.30 Uhr
Mentale Gesundheit: Wie Selbstfürsorge im Kopf gelingt!

06. November 2024 | 10.00 – 11.30 Uhr
Thema folgt

An wen richtet sich das Angebot?
Das Angebot richtet sich an Fachkräfte aus Jobcentern und Agenturen für Arbeit. Einzugsgebiet sind die im Programm „teamw()rk für Gesundheit und Arbeit“ beteiligten Projektstandorte.

Wie ist der Praxisaustausch gestaltet?
Die virtuellen Treffen finden als geschlossene Veranstaltung einmal im Quartal via Zoom bzw. via Skype über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Treffen sind als aktiver Erfahrungsaustausch zu einem bestimmten Thema angelegt.
Thorsten Berschuck und Melanie Oehl, Referent*innen des Programms, moderieren den Austausch und geben einen kurzen inhaltlichen Impuls vor, um den Einstieg in die Diskussion zu erleichtern. Der Schwerpunkt der Treffen liegt beim kollegialen Erfahrungsaustausch und bei der Diskussion. Die eingebrachten Inhalte werden vertraulich behandelt.

Welche Vorteile bringt die Beteiligung?
Der thematische Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Jobcenter und Agenturen für Arbeit in einem geschützten Raum vermag zu neuen Impulsen für die eigene Arbeit führen und zur stärkeren Vernetzung der Standorte beizutragen. Sie erhalten einen Raum, um Ihre Erfahrungen und Ihre Expertise einzubringen und um gleichfalls vom Erfahrungsschatz anderer zu profitieren.
Aktuelle Entwicklungen können zeitnah und formlos diskutiert und überregional eingeordnet werden. Themen, die Sie in Ihrer Arbeit persönlich ansprechen, können ressortübergreifend diskutiert werden.
Zum Abschluss des Fachkräfteforums erhalten Sie einen kurzen Überblick über aktuelle Veranstaltungen des Programms „teamw()rk für Gesundheit und Arbeit“.
Beim ersten Treffen wird eine Interessensabfrage zu weiteren gewünschten Themen des Formats gestartet, in die Sie sich einbringen können.

Sind Sie interessiert?
Dann melden Sie sich gerne für die Veranstaltung an: Anmeldung Praxisaustausch
Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 begrenzt.

Bei möglichen Fragen wenden Sie sich gerne an agf@lzg-rlp.de.