Sie befinden sich auf den Internetseiten der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V..


 

Hinweise


LZG-VERANSTALTUNGEN

GESUNDE KITA?! Gesundheitsförderlicher Arbeitsplatz, Lebensraum und Treffpunkt für Groß und Klein
1. Juli 2016, Andernach

alle Veranstaltungen

FORTBILDUNGEN

Lehrkräftefortbildung: Traumatisierungen und Traumafolgestörungen
20. Juni 2016, Mainz

alle Fortbildungen

Link zum eLearning-Portal der LZG

GESUNDHEITSTELEFON

Sucht-Infoline: Tel. 0800 55 11 600, Anrufe kostenfrei

NEUERSCHEINUNGEN

Dokumentation Regionalkonferenz "Ich bewege mich - mir geht es gut!"

zu den Neuerscheinungen der LZG

LZG-SHOP

Flyer, Broschüren, CD/DVD, Postkarten, Plakate etc.
zum Bestellen

NEWSLETTER

aktuelle Ausgabe und Bestellmöglichkeit

Der LZG-Newsletter erscheint sechswöchentlich


Inhalt

Aktuelles

Nachrichten

Neues aus der Bewegungskampagne: Landkreis Mayen-Koblenz startet kreisweites Bewegungsprojekt
Der Landkreis Mayen-Koblenz macht sich für Bewegung stark: In zunächst zehn Gemeinden des Landkreises sollen unter dem Motto „Bewegung in die Dörfer – Gesundheit-Alter-Bewegung-Demenz“ niedrigschwellige und attraktive Bewegungsangebote für ältere Menschen geschaffen werden. Die LZG unterstützt den Landkreis im Rahmen der Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut!“ und der Koordinierungsstelle zum Landesgremium Demenz mit Fortbildungen und Bewegungsmaterial.   mehr ...


„Der Depression Beine machen“: Erste Ergebnisse des Modellprojekts
Im Rahmen des Modellprojekts „Aufbau von Laufgruppen für Menschen mit Depression“ werden seit Herbst 2015 in Koblenz, Landau und Mainz Lauftreffs mit sportfachlicher und psychotherapeutischer Begleitung angeboten. Die Projektpartner, neben dem Gesundheitsministerium und der LZG die Landespsychotherapeutenkammer RLP, die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse in Rheinland-Pfalz und der Rheinhessische Turnerbund e.V., zogen nun eine erste Zwischenbilanz. Die bisherigen Erfahrungen erwiesen sich als durchweg erfreulich.   mehr ...


Neues aus der Bewegungskampagne: Weitere Schulungen im August und Oktober 2016
Aufgrund der hohen Nachfrage an der Schulung zur/zum ehrenamtlichen Bewegungsbegleiter/in findet zusätzlich zur Schulung am 17. und 18. August 2016 in Mainz noch eine weitere am 17. und 18. Oktober 2016 in Kaisersesch (Landkreis Cochem-Zell) statt. Bei der Fortbildung in Kaisersesch sind noch Plätze frei.   mehr ...


Fortbildung für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte: Sexualpädagogisches Arbeiten mit jungen Geflüchteten
Der erhöhte Zuzug von Geflüchteten wirkt sich auch auf die sexualpädagogische Arbeit in der Schule aus. Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte stehen einer Zielgruppe gegenüber, die mit ihren Flucht- und Migrationserfahrungen sowie mit kulturell spezifischen Einstellungen zu Fragen der Sexualität den Unterricht vor neue Aufgaben stellen. Das Seminar am 26. September 2016, zu dem die LZG in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung einlädt, greift diese Herausforderungen auf und bietet die Möglichkeit, Ansätze für ein angemessenes sexualpädagogisches Handeln zu entwickeln.   mehr ...


„Sportwetten – Spielst Du mit?“: Landesweiter Aktionstag zur Prävention der Glücksspielsucht am 28. September 2016
„Spielst Du mit?“ heißt es wieder am 28. September 2016, wenn die LZG zu einem Aktionstag zur Glücksspielsucht aufruft. Veranstaltungen der 17 Regionalen Fachstellen Glücksspielsucht machen an vielen Orten in Rheinland-Pfalz auf die Gefahren der Glücksspielsucht aufmerksam und informieren über Möglichkeiten der Vorbeugung. Der Schwerpunkt des Aktionstags liegt auf dem Thema Sportwetten. Die zentrale Veranstaltung auf dem Mainzer Bahnhofsplatz bietet Information und ein buntes Rahmenprogramm. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.   mehr ...


Fachtagung am 28. Oktober 2016: „Sportwetten – Spaß ohne Risiko?“
Wettbüros schießen wie Pilze aus dem Boden und Online-Angebote werden zunehmend präsenter. Der Zugang zu Sportwetten wird damit immer leichter. Eine Fachtagung der LZG am 28. Oktober 2016 widmet sich den Suchtgefahren, die von Sportwetten ausgehen und insbesondere junge Menschen betreffen. Neben Fachvorträgen stellt die Veranstaltung den Austausch der Fachkräfte in den Mittelpunkt. Sie bietet die Möglichkeit, Erfahrungen und Herausforderungen zu diskutieren und eine Übersicht über die aktuelle Marktsituation zu erhalten.   mehr ...


Tag der Organspende am 4. Juni 2016: Gesundheitsministerin gab Startschuss für Plakataktion
Während des Rheinland-Pfalz-Tags, der in diesem Jahr mit dem Tag der Organspende zusammenfiel, startete die Initiative Organspende Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Verein Junge Helden e.V. eine neue Aktion. Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler weihte eine große Plakatwand zum Thema Organspende ein und gab damit den offiziellen Startschuss für deren Tour durch Rheinland-Pfalz. In den kommenden Monaten wird die Installation an weiteren Orten zum Einsatz kommen.   mehr ...


Netzwerk-Konferenz am 30. Mai 2016: Studien zu Erfolgsfaktoren der Netzwerkarbeit
Im Rahmen der 6. Netzwerk-Konferenz unter dem Titel „Demenznetzwerke – für jede Region ein Gewinn!“ wurden die aktuellen Ergebnisse der rheinland-pfälzischen Studie „Weiterentwicklung der Demenznetzwerke in Rheinland-Pfalz“ der Öffentlichkeit präsentiert. Ergänzend wurden Erkenntnisse aus der DemNet-D Studie vorgetragen, die bundeslandübergreifend die Erfolgsfaktoren regionaler Demenznetzwerke systematisch untersucht hatte. Auf der Veranstaltung, zu der das Landes-Netz-Werkes Demenz in der LZG eingeladen hatte, wurden aus dieser Zusammenschau Qualitätskriterien funktionierender Netzwerkarbeit abgeleitet. Ziel ist es, die Demenznetzwerke qualitativ weiterzuentwickeln.   mehr ...


WohnPunkt RLP bringt Dörfer voran: Treffen der Modellkommunen am 25. April 2016
Im Rahmen eines dritten Anwendertreffens lud die LZG als Trägerin des Projektes WohnPunkt RLP am 25. April 2016 die aktuell teilnehmenden Modellkommunen nach Mainz zum Dialog über Wohn-Pflege-Gemeinschaften ein. In Vorträgen, Diskussionsrunden und Arbeitsgruppen wurden Fragen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht und Entwicklungsprozesse vorgestellt. Der Austausch wird mit einem weiteren Treffen im Herbst 2016 fortgeführt.   mehr ...