Sie befinden sich auf den Internetseiten der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V..


 

Hinweise


FORTBILDUNGEN

Lehrkräftefortbildung: Sexualerziehung in der Schule
10.-11. Dezember 2014, Bad Münster a. St.

alle Fortbildungen

Link zum eLearning-Portal der LZG

GESUNDHEITSTELEFON

Sucht-Infoline: Tel. 0800 55 11 600, Anrufe kostenfrei

NEUERSCHEINUNGEN

LZG Jahresbericht 2013

zu den Neuerscheinungen der LZG

LZG-SHOP

Flyer, Broschüren, CD/DVD, Postkarten, Plakate etc.
zum Bestellen

NEWSLETTER

aktuelle Ausgabe und Bestellmöglichkeit

Der LZG-Newsletter erscheint sechswöchentlich

VERANSTALTUNG

40 Jahre LZG
und ihre Partner
PARLAMENTARISCHER
ABEND

am 14. Mai 2014
im Landtag Mainz

Impressionen


Inhalt

AKTUELLES

Pressemeldung

03.11.2014 - Aids-/STI-Prävention
Aufklärung statt Abwehr

Nachrichten

Treffen der AIDS-/STI-Fachkräfte Rheinland-Pfalz
Beim zweiten diesjährigen Treffen der AIDS-/STI-Fachkräfte am 10. September 2014 in Mainz stand neben dem fachlichen Austausch die konkrete Planung und Umsetzung der landesweiten Schulpräventionswoche zu HIV/AIDS und sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) auf der Tagesordnung.   mehr ...


Museen im Dienste der Gemeinschaft: Museumsangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Am 15. September 2014 fand im Mainzer Landesmuseum der Museumstag Rheinland-Pfalz unter dem Motto "Museen im Dienste der Gemeinschaft – Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige" statt. Die Veranstaltung, eine Kooperation des Museumsverbandes Rheinland-Pfalz mit der LZG, wurde von über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Museumsarbeit und den Demenz-Netzwerken besucht. Sie folgten einem regen Austausch über die zentrale Frage, wie Museen zur gesellschaftlichen und kulturellen Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen beitragen können.   mehr ...


Menschen mit Demenz im Krankenhaus - LZG präsentierte Ergebnisse eines rheinland-pfälzischen Modellprojekts
Das Modellprojekt „Demenzkompetenz im Krankenhaus“ wurde von der LZG im Auftrag von Sozialminister Alexander Schweitzer durchgeführt und hatte das Ziel, die Versorgungsqualität von Menschen mit Demenz im Krankenhaus zu verbessern sowie die Modalitäten ihrer Aufnahme und Entlassung bedarfsgerecht zu gestalten. Auf einer Veranstaltung am 19. September 2014 in Mainz zogen die Beteiligten ein erstes Resümee.   mehr ...


Schwerelos statt schweres Los - Bündnisse gegen Depression ließen symbolisch Luftballons steigen
Auch im fortgeschrittenen Alter ist es möglich, sich vom schweren Los einer Depression zu befreien. Darauf machte die Initiative „Bündnisse gegen Depression in Rheinland-Pfalz“ anlässlich des Europäischen Depressionstags am 1. Oktober aufmerksam und ließ hunderte Luftballons mit der Aufschrift „Schwere(s)los“ steigen. Die bei der LZG angesiedelte Initiative verschickt darüber hinaus ab Oktober in Kooperation mit dem Hausärzteverband Informationsmaterialien zum Thema Depression an rheinland-pfälzische Arztpraxen. Sie sind zur Auslage in den Wartezimmern bestimmt und richten sich insbesondere an ältere Menschen. „Depression ist in jedem Alter behandelbar“ lautet ihre zentrale Botschaft.   mehr ...


AIDS-/STI-Prävention: Schulpräventionswoche von 3. bis 7. November
Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, die LZG, die AIDS-Hilfen Rheinland-Pfalz sowie die Gesundheitsämter bieten Schulen in diesem Jahr zum vierten Mal an, eine Präventionswoche zu den Themen HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) durchzuführen. Schwerpunktmäßig sollen die Aktionen im Zeitraum vom 3. bis 7. November 2014 stattfinden. Die Präventionswoche wird vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur mitgetragen.   mehr ...